Seat Leon 5F SC FR mit Lambo-Style Doors


JE DESIGN erweitert Stylingprogramm
für die aktuelle Seat Leon-Reihe

•    LSD-Doors für den Dreitürer SC
•    Raddesign Tenspoke in 19 Zoll für den Kompakten erhältlich
•    Aerodynamikkomponenten im angesagten Carbon-Look

JE DESIGN baut sein Angebot an Stylingkomponenten für den aktuellen Seat Leon 5F weiter aus. Neu ins Sortiment aufgenommen hat der Veredler aus dem schwäbischen Leingarten LSD-Scharniere für den sportlichen Dreitürer SC. Darüber hinaus bietet der Seat-Tuner für Leon-Modelle das zeitlose Raddesign Tenspoke in 19 Zoll an. Die Neuheiten runden die breit gefächerte Palette mit Aerodynamikkomponenten, Endschalldämpfern, Fahrwerkslösungen, Leichtmetallrädern und Leistungssteigerungen ab.

Optisch akzentuiert, sportlich und edel: So kommt der Seat Leon SC FR (Foto) von JE DESIGN daher. Die mit LSD-Scharnieren modifizierten Türen an Fahrer- und Beifahrerseite öffnen im angesagten Lambo-Style und sorgen so für einen imposanten Auftritt. Die mit Gutachten einer amtlichen Prüforganisation versehenen LSD-Doors sind ab sofort für den dreitürigen Leon erhältlich.

Ferner bietet JE DESIGN ein Aerodynamikkit, gefertigt aus ABS-Kunststoff im Carbon-Look und mit den entsprechenden Gutachten für Deutschland und die Schweiz an. Vorteil für den Endkunden: Ohne aufwändige Lackierarbeiten können alle Teile sofort am Fahrzeug montiert werden. Der Frontspoiler saugt die Front an die Straße, die Seitenschweller sollen den Luftstrom beruhigen und diesen an den Heckschürzenansatz weiterleiten. Bis auf den Heckansatz sind sämtliche Teile auch für den Fünftürer sowie den ST FR  lieferbar.

Wer der optischen Tieferlegung zusätzlich Ausdruck verleihen möchte, hat bei JE DESIGN die Wahl. Mit Hilfe des Federnsatzes für die Originaldämpfer lässt sich der Seat Leon um bis zu 35 Millimeter mehr in Asphaltnähe bringen. Alternativ sind ein KW-Gewindefahrwerk aus Edelstahl und ein KW-Gewindefahrwerk der Variante 3 im Angebot.

Je zwei Edelstahlendrohre zu beiden Seiten runden den sportlichen Auftritt ab. Die Endrohre haben einen Durchmesser von jeweils 80 Millimetern. Der komplette Edelstahl-Endschalldämpfer verfügt über eine EG-Genehmigung.


Mit dem brandaktuellen Felgenkleid „Tenspoke“ eröffnet JE DESIGN eine weitere Individualisierungsmöglichkeit für den Leon. Das Leichtmetallrad im zeitlosen Design ist in der Dimension 8 x 19 Zoll mit 225/35er Bereifung, wahlweise im Finish Mattschwarz oder Schwarzglanz-poliert, bestellbar. Selbstverständlich verfügt auch die „Tenspoke“ über ein entsprechendes Gutachten. Der Radsatz lässt sich mit den Original-Radschrauben montieren , Zentrierringe sind nicht von Nöten.

Auf Wunsch spendieren die Leingartener Ingenieure dem 2,0 TDI und dem 1,8 TSI im Leon mehr Leistung. Die Kraftkur für Diesel oder Benziner ist mit zwei Jahren Garantie ab Erstzulassung auf Motor, Antrieb und Getriebe versehen.

Mittels optimiertem Steuergerät jagt JE DESIGN den 1.8 TSI von 132 KW / 180 PS auf 170 KW / 230 PS bei einem maximalen Drehmoment von 330 Nm (Serie: 250 Nm). Der nachgeschärfte Direkteinspritzer spurtet damit aus dem Stand in 6,9 Sekunden auf Tempo 100 (Serie: 7,2 Sekunden). Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 231 Stundenkilometern (Serie: 224 km/h). Dank Zusatzbox klettert die Leistung des 2.0 TDI von 135 KW / 184 PS auf sagenhafte 162 KW / 220 PS. Der Selbstzünder entfacht ein maximales Drehmoment von 450 Nm (Serie: 380 Nm) und sprintet in 7,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die  Höchstgeschwindigkeit des JE DESIGN Diesel liegt bei 233 km/h (Serie: 228 km/h).


no-img
no-img
no-img
no-img
no-img