JE DESIGN Seat Ateca 5FP

Premiere: JE DESIGN präsentiert ersten individualisierten Seat Ateca

 

  • JE DESIGN baut sein Programm für Seat-Modelle weiter aus
  • Zahlreiche optische Highlights für das Kompakt-SUV
  • Noch dynamischer dank Leistungssteigerung auf 210 PS

 

„Mit dem neuen Seat Ateca gelingt ein souveränder Auftritt. Dafür sorgt unter anderem das unverwechselbare und dynamische Design“, heißt es auf der Herstellerseite. In der Tat. Dass sich der neue Seat nicht vor den Wettbewerbern verstecken muss, haben bereits die ersten, positiven Pressestimmen zur Einführung des Kompakt-SUVs gezeigt.

„Aber da geht noch mehr!“, wissen die Experten des Tuningspezialisten JE DESIGN. Grund genug also, im Zuge der Erweiterung des auf Seat, Skoda VW und Audi fokussierten Produktangebots auch Hand am neuen Modell der Spanier anzulegen. Herausgekommen sind dabei zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten, die den rassigen Lifestyle-Laster noch emotionaler wirken lassen: Zu den angebotenen, optischen Möglichkeiten zählen unter anderem ein praktischer Ladekantenschutz, der wahlweise in Silber oder Schwarz-Metallic geordert werden kann. Wer es gern sportiver mag, darf sich auf den vom TÜV abgesegneten Heckspoiler für die Heckklappe freuen. Dieser erhöht den Abtrieb des Fahrzeuges, stabilisiert das Heck und sorgt so für ein Plus an Sicherheit. Ein weiteres optisches Highlight bieten die Leingartener mit den „Sidewings“ . Diese können – mit oder ohne Heckspoiler – seitlich an der Heckscheibe angebracht werden. Dadurch wirkt die Heckpartie des Spaniers noch maskuliner und reduziert auf ganz natürliche Weise auch die Verschmutzung der Heckscheibe.  

 

Auto Emoción by JE DESIGN 

 

Der Seat Ateca präsentiert sich von Haus aus scharf gezeichnet, SUV-typisch aber ziemlich hochbeinig. Damit die sportliche Eleganz nicht auf der Strecke bleibt, hat der Veredler ab sofort auch 30-Millimeter-Tieferlegungsfedern für die Original-Stoßdämpfer im Angebot, welche übrigens auch hervorragend zur allradgetriebenen Variante passen.

Dort, wo die Zubehörpalette von Seat aufhört, fängt die von JE DESIGN erst an: Der speziell vom Team um Geschäftsführer Jochen Eckelt kreierte Radsatz „Tenspoke“ sorgt für eine rassigeren Auftritt und ist in vielen Größen auch weit über 19 Zoll erhältlich. Der Kunde erhält den Komplettradsatz in 8,5 x 20 ET45 in trendigem Mattschwarz mit passender Bereifung in 245/35 R20. Darüber hinaus bietet JE DESIGN fü eine 21-Zoll-Variante der „Tenspoke“, wahlweise in Mattschwarz oder Graphitglanz/Frontpoliert,  mit Breitreifen in den Dimensionen 245/30 R21 oder 255/30 R21, an.

Dass auch die Leistung des Atecas nicht unangetastet bleibt, lässt sich schon von außen unschwer erkennen. Individualisierungs-Fans haben die Wahl zwischen einem jeweils links und rechts sitzenden Doppelendrohr im Runddesign mit 80 Millimetern Durchmesser oder ovalen Endrohren in den Maßen 160 x 90 Millimetern.

Beide Komponenten besitzen eine EG-Genehmigung und sind für die Allrad-Diesel-Varianten mit 110 kW und 140 kW erhältlich. Die sportlichere Optik des Atecas unterstreicht JE DESIGN mit einer Leistungssteigerung. Eine Zusatzelektronikbox lässt die Leistung von 140 kW/190 PS auf 155 kW/210 PS bei einem maximalen Drehmoment von 400 auf 430 Nm ansteigen. Damit erhöht sich der Topspeed von 212 auf 220 km/h. Die Leistungssteigerung ( in Vorbereitung ) gibt es inklusive zwei Jahren Garantie auf Motor, Antrieb und Getriebe (ab Erstzulassung) .

Komplettumbauten sind direkt bei JE DESIGN möglich – Abnahme von einer amtlichen Prüforganisation eingeschlossen. Alle angebotenen Teile verfügen über ein Teilegutachten, beziehungsweise eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) oder EG-Genehmigung. Außerdem hat JE DESIGN spezielle CH-Zertifikate nach asa- Richtlinie.

no-img
no-img
no-img
no-img
no-img
no-img
no-img